.
  Das Klima - Kreta Wetter
 

       Für die Wochenvorhersage klicke:   KRETAWETTER
       Hierher zurück geht es mit der Rückwärtsfunktion Ihres Browsers!


Die Klimatabelle von Kreta zeigt die durchschnittlichen Temperaturen


      
                                               Alle Angaben ohne Gewähr!





Diese Temperaturangaben ( im Schatten gemessen ) sind nur Anhaltswerte, da die Sommer in Griechenland und Kreta bestimmt nicht immer gleich sind. 

Januar - Februar:
Der Kreta- Winter: Das Wetter kann kalt und regnerisch sein. Menschenleer sind die kleinen Städte und Dörfer und man braucht einen Ofen im Haus.  Aber sowie die Sonne aus den Wolken bricht, wird das Dorf wieder lebendig. Es ist die Zeit, wo die Blumen anfangen zu wachsen. Im Januar beginnen die ersten Mandelbäume das Blühen, Anemonen findet man überall und die Zitronenbäume leuchten mit ihren gelben Früchten. Es kann kalt sein auf Kreta, Frost hat es fast nie und meistens ist es eigentlich sehr mild.

März - April:
Die Nächte sind noch kalt, die Tage könne sehr angenehm oder sehr regnerisch sein- es ist unbeständig. Die Insel hat sich durch den Regen in eine grüne Oase verwandelt und die Wiesen sind mit Blumen übersät. Das Meer ist noch zu kalt zum Baden, die Gegenden sind noch ruhig, man trifft sehr wenig Touristen.

Mai - Juni:
Das Wetter bietet mehr heiße Tage, das Meer beginnt sich zu erwärmen und es gibt noch viele Blumenwiesen unter den Olivenbäumen.Es sind die schönsten Monate für Wanderer und Radfahrer, langsam beginnt auch der Massentourismus in den Zentren merkbar zu werden.

Juli - August
Der Kreta-Sommer erreicht seinen Höhepunkt, die Temperaturen steigen von heiß auf sehr heiß. Das Meer ist warm und gut besucht. Der Tourismus hat Hochsaison, trotzdem gibt es noch verschlafene Dörfer und ruhige Strände an der Süd-Seite Kretas.

September - Oktober:
Es ist immer noch sehr sonnig, aber ein bisschen kühler. Abends braucht man vielleicht schon mal eine leichte Jacke. Da es seit Monaten nicht geregnet hat, ist die Landschaft sehr ausgetrocknet und wenn man im April da war, erkennt man es nicht wieder.

November - Dezember:
Die Monate sind angenehm ruhig, sie haben viel Sonnentage. Es ist aber eine unbeständige Zeit, ein  Tag Sonne, ein Tag Regen und gern auch tagelang Wind. Da der Tourismus mit den Charterflügen Ende Oktober sehr plötzlich aufhört, ist es eine schöne Zeit, Kreta intensiv kennen zu lernen und mal an Weihnachten in der Sonne auf der Terrasse zu sitzen.


Für mehr Kreta-Infos auf den Banner klicken:

 


 
  Es waren schon 99660 Besucher (292404 Hits) hier !